Bioland

Wir sind eine anerkannte ökologische Imkerei die seit 1994 nach Bioland-Richtlinien arbeitet.
Bioland-Betriebsnummer 33594




Honigwabe mit Bienen



Ökologische Imkerei beginnt mit dem Bienenkasten worin die Bienen leben. Bioland-Bienen wohnen in einer gesunden Beute aus Holz oder Stroh. Mit Naturfarben oder reinem Bienenwachs wird sie gegen Witterungseinflüsse geschützt. Wir fördern den Naturwabenbau bei unseren Bienen, um die natürliche Reinheit des Bienenwachses zu bewahren.

Ein großes Problem für die Bienen ist die Varroamilbe. Seit dieser Parasit aus Asien eingeschleppt wurde, sind die Bienenvölker auf imkerliche Schutzmaßnahmen angewiesen. Die Varroamilbe vermehrt sich in der Bienenbrut und gefährdet dadurch das Überleben des Volkes. Bioland-ImkerInnen haben einen Weg gefunden, der Varroamilbe sicher zu begegnen. Wir schützen unsere Bienen mit organischen Säuren wie Milch-, Ameisen- oder Oxalsäure; Stoffe, die auch natürlicherweise im Honig vorkommen. Fettlösliche und rückstandsbildende Medikamente, die international üblich sind, verwenden wir nie. Im Bienenwachs und auch im Propolis würden diese Stoffe leicht gespeichert und könnten so in den eingelagerten Honig gelangen.

Als Bioland-ImkerInnen werden wir vom Bioland-Verband betreut und kontrolliert. Unsere Bienen, die Beuten, das Bienenwachs, der geschleuderte Honig und unsere Arbeitsweise mit den Bienen werden regelmäßig von einer unabhängigen Kontrollstelle überprüft.


Weitere Imformation zu Bioland finden Sie unter: "http://www.bioland.de".